aaa 288 Rüstung im Schatten der Pandemie
aktuelle Ausgabe
aaa Nr. 288

vom 21.07.2020


Grafik aaa - Zeitung für die sofortige Stilllegung aller Atomanlagen
die gemeinsame Zeitung der Initiativen gegen Atomanlagen
Berichte, Analysen & Diskussionen der Anti-AKW-Bewegung
 
aaa Nr. 287
aaa 287 Pandemie entblößt Kapitalismus
Heft-Archiv
aaa-Heftarchiv
Themenhefte
Themenhefte
Castor-Dokus
Castor-Dokumentationen 1994 bis 2011
 

 
Link: Termine
Termine
 
Link: dies und das
aktuelles
+davor
 
Link: Links
Links
 
Link: Austauschanzeige 02/2020
Austauschanzeige
05/2020
Link: dies und das
Abo- und Hefte-
Bestellung
 

 
Abo:
36 Euro

9 Ausgabenummern
Förderabo:
72 Euro
2 zahlen,aber nur
1 selber lesen
Auslands-Abo:
72 Euro

9 Ausgabenummern
Mitgliedschaft
im Förderverein:

mind. 36 Euro/Jahr
Einzelheft: 4 Euro
vor aaa282
3,- bzw. 6 Euro

zuzüglich Porto

 

 
14.09.2020   Urantransport Gronau-Russland   Fotos hier 

 
Liebe Freundinnen und Freunde,

wir trauern um unsere gute Freundin und langjährige Mitstreiterin Christina Burchert vom Arbeitskreis Umwelt in Schüttorf. Die letzten Monate kämpfte Christina tapfer gegen eine aggressive Krebs-Erkrankung – am letzten Samstag, 5.9.2020, verlor sie im Alter von nur 58 Jahren diesen Kampf. Unser tiefes Mitgefühl gehört ihrem Mann, ihrem Bruder und den weiteren Angehörigen.

Christina war in den letzten Jahren eine tragende Säule der Anti-Atom-Szene in Gronau, Lingen und Ahaus. Ihre menschliche Warmherzigkeit, ihre positive Lebenseinstellung, ihre Entschlossenheit, ihre Energie und ihre Selbstlosigkeit machten sie zu einer ganz besonderen Persönlichkeit. Sie hat uns davon immer wieder viel mit auf den Weg gegeben.

Christina_Ostermarsch_Gronau_2018-03-30

Zusammen mit ihrem Mann Achim gründete sie den AKU Schüttorf und dann auch die Volxküche Schüttorf. Dutzende Demos, Mahnwachen und Sonntagsspaziergänge versorgte sie mit ihrem leckerem Kuchen. Viele Anti-Atom-Bewegte haben sie so kennengelernt. Aber sie wirkte auch weit darüber hinaus intensiv an der Vernetzung der Anti-Atom-Inis in NRW und Niedersachsen mit. Besonders wichtig war Christina die internationale Zusammenarbeit, mit den Initiativen in den Niederlanden, in Belgien und Russland genauso wie mit AktivistInnen aus dem Niger und Südafrika.

Beharrlich verlangte sie immer wieder von den verantwortlichen Ministerien Auskunft und Rechenschaft. Mehrfach konnte sie direkte Gespräche durchsetzen. Für ihre hartnäckige politische Arbeit musste Christina aus dem Umfeld des Urananreicherers Urenco auch persönliche und sogar juristische Anfeindungen aushalten. Und letztes Jahr entblödeten sich RWE bzw. die Polizei in Lingen nicht, beim Besuch der südafrikanischen Aktivistin Makoma vor dem AKW die Personalien "feststellen" zu lassen.

Christina ließ sich von solchen verbissenen Attacken niemals aus der Ruhe bringen. Wir hätten sehr gerne mit Christina auf die Stilllegung der Atomanlagen in unserer Region angestoßen, der Krebs riss sie nun mitten aus dem Leben.

Die Beerdigung findet am Freitag, 18.09.2020, um 15 Uhr auf dem evang. Friedhof in Schüttorf, Friedhofsweg, statt. Christina wünschte sich eine "bunte" Beerdigung, ohne Trauerkleidung und Kränze, aber mit bunten Blumen.

Vor der Beerdigung treffen sich Freundinnen und Freunde von Christina um 12.30 Uhr vor der Urananreicherungsanlage in Gronau (Röntgenstraße 4) zu einer Gedenk-Mahnwache für Christina, begleitet vom Liedermacher Gerd Schinkel. Danach fahren wir gemeinsam zur Beerdigung nach Schüttorf.

Christina, wir vermissen dich!

  • Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen
  • Arbeitskreis Umwelt (AKU) Gronau
  • Die UAA-SonntagsspaziergängerInnen
  • Grün Alternative Liste (GAL) Gronau
  • Natur- und Umweltschutzverein Gronau (NUG)
  • Bündnis AgiEL – AtomkraftgegnerInnen im Emsland
  • Elternverein Restrisiko Emsland
  • BI "Kein Atommüll in Ahaus"
  • SOFA (Sofortiger Atomausstieg) Münster
  • Enschede voor Vrede
  • Stichting Laka
  • Stichting VEDAN
  • Ecodefense
  • Greenpeace Russland
  • AntiAtom Bonn
  • BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg
  • Don't Nuke The Climate
  • Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU)
  • IPPNW / Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung
  • aaa-West
 

 
Rückblick 2013-2020
Urantranporte mit Uranhexafluorid (UF6) per Bahn
[E] zur und [A] von der Urananreicherungsanlage Gronau

über die Bahnstrecke Münster-Gronau, Kursbuchstrecke(DB):407  -  externer Link Streckennummer(DB):2014
2019
klick
 
2020
klick
Stand: 2020-09-14 09:15 Uhr
 

 
14.09.2020   Urantransport Gronau-Russland   Fotos hier
24.08.2020   Urantransport Gronau-Russland   keine Fotos
03.08.2020   Urantransport Gronau-Russland   Fotos hier
09.07.2020   Urantransport Gronau-Russland   Fotos hier
02.06.2020   Urantransport Gronau-Russland   Fotos hier
04.05.2020   Urantransport Gronau-Russland   Fotos hier
06.04.2020   Urantransport Gronau-Russland   Fotos hier
09.03.2020   Urantransport Gronau-Russland   Fotos hier
 

 
 

 
Öko-Stromtarif-Rechner 2020     Stand: 12.03.2020
Hier einfach Ihren derzeitiger Strom-Jahresverbrauch (kWh) eingeben und auf "berechnen..." klicken:

... Preisangaben der Stromanbieter (incl. MWST)

Anbieter
 
Preis 2020
 
Stromkosten 2020   
Grundgebühr 2020: 9,95 €/Monat
Arbeitspreis 2020: 29,20 Cent/kWh
Preisgarantie bis 31.12.2020 *
€ monatlich
€ jährlich
 
naturstrom
externer Link naturstrom.de
Grundgebühr 2020: 8,90 €/Monat
Arbeitspreis 2020: 28,95 Cent/kWh
Preisgarantie bis 31.12.2020 *
€ monatlich
€ jährlich
 
greenpeace energy
externer Link greenpeace-energy.de
Grundgebühr 2020: 8,90 €/Monat
Arbeitspreis 2020: 29,80 Cent/kWh
Preisgarantie bis mind. 31.12.2020 *
€ monatlich
€ jährlich
 
Ökostrom – Einfach gut & sicher!
Wechseln Sie den Stromanbieter – Jetzt!



Keine Gewähr auf obige Angaben!
Bitte bei dem Stromversorgern vergewissern!
(*)= ausgenommen Preisanpassungen aufgrund gesetzlicher Änderungen
      bei Steuern, Abgaben und Umlagen im Garantiezeitraum
 

 
How privacy-friendly is your site? - Überprüfe (D)eine Webseite!
eine einfach zu bedienende Prüfseite für Internetseiten:
Webbkoll hilft Dir festzustellen, welche datenschutzrechtlichen Maßnahmen eine Website ergriffen hat, um Dir die Kontrolle über Deine Privatsphäre zu geben.
-
Einfach die zu prüfende Internetadresse eingeben und abschicken.
Schon wird bald sichtbar, ob die eingegebene Seite Cookies, da diese schön sichtbar aufgelistet werden. Alles in Englisch, aber selbst ohne entsprechende Sprachkenntnisse einfach zu interpretieren.

Leider sind auch bei mehreren bekannten Hompages Cookies etc. zu finden - mehrfach sind auch Hinweise auf eine aktive Programmierung vom Web-Analyse-Tools wie Piwik_org etc. zu entdecken. Das deutet - meiner Meinung nach - auf eine aktive Analyse der IP-Adressen von Seitenbesuchern hin.
Webbkoll...
... ist ein von Internetfonden und IIS finanziertes Projekt aus Schweden.
Vereinfacht ausgedrückt, simuliert Webbkoll was im Hintergrund passiert, wenn ein Nutzer eine Seite in seinem Browser aufruft. Dabei sammelt das Tool nach der Eingabe einer URL verschiedene Informationen wie zum Beispiel Anfragen an Dritt-Seiten, Cookies, Response-Header usw. und stellt die Ergebnisse auf einer Webseite zusammen mit Erläuterungen und Hinweisen bereit.
 

 
Diese Homepage wird bei JPBerlin gehostet.