Es gibt wieder eine ICAN/IPPNW-Aktionswoche für ein atomwaffenfreies Deutschland

vom 04. bis zum 9. Juli 2023 in Düren beim Hambacher Forst

Climate Camp against Nukes

In Deutschland lagern Atomwaffen, die tagtäglich jegliches Leben bedrohen. Auch dieses Jahr protestieren wir wieder, denn die Gefahr eines Atomkriegs ist hoch. Wir zeigen, warum Atomwaffen niemanden sicherer machen, und was für eine koloniale Herrschaftsgeschichte mit ihnen verbunden ist. Mit vielfältigen Stimmen und verschiedenem Protest möchten wir die Politik zum Umsteuern bringen. Denn diese Massenvernichtungswaffen aus Deutschland zu verbannen ist ein einfacher Schritt. Nur eine Unterschrift unter dem Atomwaffenverbotsvertrag wäre notwendig.

    Huch?! Dieses Jahr nicht in Büchel?

Die Aktionswoche findet traditioneller Weise in Büchel statt auf dem dortigen Fliegerhorst der Bundeswehr lagern die USA etwa 20 Atombomben. Dieses Jahr sind wir aber an einem neuen Ort! Denn die deutschen Atomwaffen und ihre Basis sollen technisch aufgerüstet werden, und um das zu ermöglichen mussten die Flugzeuge, die sie abwerfen, umziehen: nach Nörvenich. Hier, direkt am Hambacher Forst, werden wir campen, protestieren und uns weiterbilden.

Die Nähe zum Hambacher Forst hat dieses Jahr auch die Themenschwerpunkte gesetzt. Die Milliarden, die in die Aufrüstung investiert werden, fehlen zur Bekämpfung der Auswirkungen des Klimawandels. Diese betreffen am stärksten den globalen Süden. Zudem leiden auf den vom Untergang bedrohten Pazifikinseln viele Menschen bis heute an den Folgen der Atomwaffentests, die überwiegend hier, in ehemaligen Kolonien und auf den Gebieten ethnischer Minderheiten, durchgeführt wurden.

Wir sammeln im Camp Stimmen von Menschen aus der ganzen Welt, die unter Atomwaffen leiden. Von denen, die sie überlebt haben. Und von denen, die schon lange gegen sie kämpfen. Sie kämpfen gegen die gesundheitlichen Folgen, sie kämpfen gegen die Ausbeutung ihrer Natur, gegen ihre Vertreibung und neokoloniale Unterdrückung. Im Protestcamp können wir unsere Solidarität praktisch zum Ausdruck bringen und unseren Teil leisten. Denn wenn Deutschland seine Atomwaffen abgibt, wird die Welt ein etwas sicherer Ort. Wir rufen die Bundesregierung deshalb dazu auf, die Atomwaffen aus Deutschland abziehen zu lassen und den Atomwaffenverbotsvertrag zu unterschreiben!

Weitere Informationen und Anmeldung auf:
https://buechel.nuclearban.de
https://www.icanw.de/neuigkeiten/climate-camp-against-nukes/

 

- zurück




      anti-atom-aktuell.de