Nr. 281    Erscheinungtermin: 14.05.2019
Fukushima Tschernobyl Harrisburg - Erinnern
Detailansicht aaa Nr. 281 - Die Kohle und so weiter Kommission
Detailansicht

52 Seiten
Mai 2019
Preis: 3,00 EUR



 
 
 
 

Inhaltsverzeichnis

  • aaa-uftakt

    Auf dem Hiroshima-Platz in Göttingen liegt tonnenschwer ein roh gesprengter Felsbrocken; eingraviert sind japanische Schriftzeichen und darunter in deutscher Sprache die Zeile "Fukushima 2011 ... nicht vergessen".
    [Gibt es eigentlich auch in anderen Orten dauerhaft sichtbare Zeichen für das Bemühen, Erinnerung zu bewahren? Bestimmt! Bitte schickt eure diesbezüglichen Hinweise an redaktion (at) anti-atom-aktuell.de]

      Fukushima.
        Tschernobyl.
        Harrisburg.
        Sellafield.
        Gundremmingen.
        Lucens.
        Mayak.
        Nagasaki.
      Hiroshima.

    Jeder Versuch, bedeutsamen Stationen der Vergangenheit einen dauerhaften Platz im kollektiven Gedächtnis zu verschaffen, birgt die Gefahr, dass andere dadurch dem Vergessen preisgegeben werden. Nichtsdestotrotz sind sie notwendig: Erinnerung braucht Orte. Und Fixpunkte im Kalender.

    Vor allem aber braucht es Menschen, die mit immer wieder neu überlegten Formen des Gedenkens eine Botschaft rüberbringen, die damals, im Moment des Geschehens 2011 in Fukushima, 1986 in Tschernobyl, 1979 in Harrisburg, ... für alle vollkommen einsichtig war: so etwas darf sich niemals wiederholen!

    ciaaao


    - zurück