Nr. 147
Kalender - anti atom bleibt aktuell
Inhaltsverzeichnis aaa Nr. 148-149
Inhaltsverzeichnis aaa Nr. 146

 Foto: Deckblatt Kalender
Detailansicht
der Monate

In der Gemeinde Göhrde, wo der Redaktionssitz dieser Zeitung ist, hat ein Bauer vor Beginn der Aktionstage zum Castortransport nach Gorleben drei Schilder auf seinen Acker am Straßenrand gestellt:
"ES IST ALLES GESAGT"
"ES HAT SICH NICHTS GEÄNDERT"
"ES IST ZEIT ZUM HANDELN"
.
Mit dieser kurzen Bündigkeit hat uns das beeindruckt.

"Was sollen wir jetzt viel Worte machen," haben wir uns also gefragt, "wo doch eh schon alles gesagt ist?"
Und statt ein Heft mit Nachrichten, Berichten und Einschätzungen rund um die aktuelle Atompolitik zusammen zu stellen, haben wir uns dafür entschieden, eine Kalenda als Blickfang zu verschicken. Bestimmt ist es auch gut, beim Blick aufs Datum an der Küchenwand immer wieder vor Augen zu haben, daß das Thema Atom eben noch nicht aus der politischen Auseinandersetzung getilgt ist.

Nun ist die Kalenda im Druck, und beim Schreiben des Vorworts fällt uns auf: natürlich ist längst nicht alles gesagt! Es gibt Zeiten - wie kurz vor Aktionstagen - da ist es richtig zu sagen: "genug geredet - jetzt gehts los!"
Genauso gibts Zeiten, wo wir das Alte noch mal und noch mal sagen müssen. Und immer wieder gibt es Neues aufzudecken, zu entlarven oder einfach nur wahrzunehmen - damit Bewegung in Bewegung bleibt!

Deshalb wird es im kommenden Jahr wieder Zeitungen geben:
am liebsten monatlich

ciaaao


ps: wer an FreundInnen und Bekannte ein Kalenda-Exemplar
weitergeben möchte, kann gern mal nachfragen,
ob noch welche übrig sind.

vertrieb@anti-atom-aktuell.de